Archiv für Januar 2006

Mal ehrlich (Abitur nach 12 Jahren)

Dienstag, 31. Januar 2006

Wenn das Abitur in fast allen Ländern nach 12 statt 13 Schuljahren abgelegt wird, dann werden dafür allerhand Gründe angeführt. Und die Qualität der Ausbildung ist angeblich dieselbe.

Keine Landesregierung wird zugeben wollen, dass die ganze Sache vor allem eine Sparmaßnahme ist. Aber die von Nordrhein-Westfalen ist wenigstens in einer Information für Abiturienten ausnahmsweise mal ehrlich:

In den Jahren 2013 bis 2016 - also für die heutigen Abiturientinnen und Abiturienten - sind die Beschäftigungschancen sogar verschwindend gering. Denn die Einführung des Abiturs nach zwölf Jahren mit dem Entfall der Jahrgangsstufe 13 ab dem Schuljahr 2013/14 führt zu einer mehrere Jahre währenden Bedarfsminderung.

(Quelle: Prognose des Ministeriums für Schule und Weiterbildung in NRW.)

Käse und Wein

Sonntag, 29. Januar 2006

Käse und Wein gehören zusammen wie Castrop und Rauxel möchte man meinen. Aber eine Untersuchung (gefunden in Nikos Weinwelten) hat ergeben, dass Weinkenner die Weine nicht mehr voneinander unterscheiden können, wenn sie Käse dazu essen.

Gibt es aber eine Alternative zum Wein?

Komisch, sagte mir mal eine junge Dame, die französischen Käse schmecken mir zu Hause nicht so gut wie in Frankreich. Woran lag’s? In Frankreich trank sie Wein dazu, in der Heimat jedoch Kräutertee.

Hysterie um Deutsch auf dem Schulhof

Samstag, 28. Januar 2006

Da haben die Lehrer und Eltern und Schüler einer Grundschule die Idee gehabt, es wäre förderlich, wenn die Schüler auf dem Schulhof und auf Klassenfahrten Deutsch miteinander reden - und sind in die Fänge der gierigen Pressemeute geraten.

Schade drum.

tokio hotel in polen

Dienstag, 17. Januar 2006

Weiß leider nicht mehr, wo ich das aufgeschnappt habe, aber irgendwer in Polen soll Tokio Hotel zur schlechtesten Band gekürt haben … Ist mir auch eigentlich egal, denn Tokio Hotel-Fan bin ich nicht, aber wäre ich einer, wäre diese Wahl für mich eher eine Auszeichnung, denn da muss man doch wohl schon so erfolgreich für sein, dass man die Leute nervt … ihr versteht, was ich meine … oder nicht? Auch egal. ;-)

Zettel

Freitag, 13. Januar 2006

Hmm, mal wieder ein ausgewaschener Zettel in der Hemdtasche. Was stand drauf und ist nun für immer verloren? Ein wunderbares Gedicht? Ein unersetzlicher Gedankenblitz? Eine absolut wichtige Telefonnummer? Die Erinnerung an das neulich versprochene … ?
Hoffentlich war’s ein Einkaufzettel.

Kunst, hoch oben

Mittwoch, 11. Januar 2006

Wo findet man bei Hugendubel in Frankfurt die Kunst? Man geht hoch, in die oberste Etage, nahe der Stahlkonstruktion unter dem Himmel, von dort aus noch eine halbe Treppe hinauf in die nun wirklich höchste Ballustrade, dort findet man die Kunst - in einer Sackgasse …

Zustände

Mittwoch, 04. Januar 2006

Angela Merkel:

Wir haben heute noch nicht den Zustand erreicht, dass die Menschen, die zum Teil weniger Leistungen bekommen, den Eindruck haben, dass sie wirklich eine zusätzliche Chance erhalten haben.

Zu weiterem Gerede der Kanzlerin siehe hier (Süddeutsche Zeitung via Gerold Braun).

Silberlöffel-Legende

Dienstag, 03. Januar 2006

Ein Silberlöffel im Flaschenhals hält den Sekt frisch? Irgendwie habe ich das geglaubt, allerdings nie wirklich ausprobiert. Dabei ist es anscheinend so unsinnig wie es klingt: alles Legende. Siehe Spiegel online (via drink thank).

Ein gutes Jahr 2006!

Montag, 02. Januar 2006

Schön geböllert? Gut gefeiert? Jedenfalls wünsche ich ein gutes Jahr 2006!