Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

Neues zum Hotel Hirsch

Donnerstag, 25. August 2011

490_seite_6_7

(aus: Boppard im Blick)

Kindergeschichten zum Lesen und Ausdrucken

Montag, 08. November 2010

Kindergeschichten zum Lesen und Ausdrucken.

Test der neuen Bookmark-Funktion. Klappt.

Zur Organisation von Autorenlesungen in Schulen gibt es hier Informationen.

Petition gegen das Moselmonster

Mittwoch, 21. April 2010

Wasser ist nichts für Flaschen

Dienstag, 13. April 2010

Hugh Johnson in Ürzig

Donnerstag, 08. April 2010

http://www.b50neu.de/petition.html

Verschwunden? Wieder da, wenigstens teilweise!

Montag, 21. Juli 2008

Aktiv war ich in den letzten Monaten nicht - jedenfalls nicht als Blogger … Und dann war wegen Providerwechsel das Blog kurzfristig ganz abgeschaltet. Das wenigstens soll nicht so bleiben. Hier ist es wieder - vorläufig in anderem Layout, denn aus Sicherheitsgründen habe ich die Gelegenheit genutzt und die Wordpress-Version aktualisiert.  Das musste sein, aber die Layoutanpassung ist weder einfach noch dringend. Leider sind dabei anscheinend auch die Kommentare der letzten zwei drei Monate verschwunden. Das ist nicht so schön, aber nun nicht mehr zu ändern.

FSK ab 6

Donnerstag, 24. Januar 2008

Gestern war ich im Kinderfilm (FSK ab 6) “Kleinohrhasen” und war wirklich überrascht. Da ist von fi… bu… und bla… die Rede, es geht sehr ausführlich um Oralsex in Theorie und Praxis, es wird gepöbelt, der Stinkefinger gezeigt… Mehr als 3 Millionen Leute haben den Film gesehen, ich brauche also vielen nicht viel zu erläutern.
Auch Birgit Goelnich hat den Film gesehen. Birgit Goehlnich ist von der FSK (Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft), und sie lobt die kindgerechte Geschichte, die in einer ebenso kindgerechten Umgebung spiele, dazu die Kindergärtnerinnen im Film als sehr positiv dargestellte Identifikationsfiguren … (1)
Und laut Stephanie Homburger, Sprecherin der FSK, will und kann die FSK die Eltern nicht aus der Pflicht nehmen, sich vorab mit den Filminhalten auseinanderzusetzen, die sie ihren Kindern zugänglich machen. (2)
Mit anderen Worten: Eltern sollen sich die Filme zunächst selbst anschauen und sich selbst ein Urteil bilden. Und dann in Begleitung der Kleinen noch mal Eintritt zahlen …

(1) Der Westen
(2) Stuttgarter Nachrichten