Speer, Sendeschluss

Den vierten Teil, den, wo die Musik am wenigsten wabert, den, wo Zusammenhänge klarer deutlich werden, statt irgendwo in der braunen Soße zu verschwimmen - den hat die ARD zu einer Zeit gebracht, die man früher Sendeschluss nannte, die eher beknoppten Teile eins bis drei dagegen zur heute sogenannten Primetime um 20.15 Uhr.
So durfte Speer alias Stauffenberg (im Film, denn beide Rollen spielte Sebastian Koch) in Folge drei den Edelnazi im Gefängnis Spandau spielen, und erst ganz im Dunkeln, um Mitternacht rum, kamen Facetten der Wahrheit ans Licht.

Hinterlasse eine Antwort