Stirbt Harry Potter? So ist der Schluss!

Verraten wie Harry Potter ausgeht, ist ganz gemein. Deshalb bitte nur weiterlesen, wenn ihr den Schluss wirklich wissen wollt!

In der Frankfurter Rundschau verrät Hilal Sezgin uns nicht etwa nur das Ende eines schon erschienenen Bandes, sondern was im siebten Band passiert! Natürlich weiß er auch nicht mehr als wir, er hat nur geraten, das aber mit Gründen, und er kommt zu diesem Schluss:

Vielleicht kann Voldemort ausgelöscht werden, wenn die Verbindung zwischen ihm und Harry erlischt, wenn der Kosmos gleichsam das Geschehen zurück nimmt, durch das die beiden aneinander gebunden wurden, die Geschäftsgrundlagen ändert. Kurz und gut: Vielleicht verliert Harry seine Zauberkraft, das wäre wohl Bedingung (und für Harry, dem die ganze Berühmtheit plus der damit verbundene Erwartungsdruck schon von Anfang an zu schaffen machen, eine Erlösung). Zaubererlehrling ade, jetzt beginnt das Muggelleben! - Die Wette gilt.

Eine Antwort zu “Stirbt Harry Potter? So ist der Schluss!”

  1. Silver Fee Sagt:

    Sehr interessante Spekulation… Ja, so könnte es vielleicht enden. Aber Frau Rowling ist natürlich immer auch für noch ausgefallenere Lösungen gut.
    Ich freue mich jedenfalls, dass Herr Sezgin die Autorin zu schätzen weiß. Bin selbst absoluter Fan ihrer gleichzeitig höchst fantasievollen und humorvollen, aber auch sehr lebensnahen Romane, die im eigentlichen Kern ja den harter Arbeitsalltag von Schülern und deren sich allmählich erweiterndes Verständnis für gesellschaftliche Fragen und Probleme zum Inhalt haben.

Hinterlasse eine Antwort